Menschen und Denkmale

29.00

(inkl. 10.00% UST 10% UID ATU 37165802)

 

Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr. Schutz und Glaube für Wiener Neustadt

Geheimnisvolle unterirdische Gänge einer früheren Stadtbefestigung, spätmittelalterliche jüdische Grabsteine, wiederentdeckte Zwingermauern und spannende Funde im Kreuzgang eines Klosters: Die Kasematten und die ehemalige Klosterkirche St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt erzählen eine bewegte Geschichte.

Die zu Verteidigungszwecke errichteten Kasematten gewährten Schutz gegen Bedrohungen von außen und die vielen Klöster der Stadt vermittelten der Bevölkerung Glauben und Zusammenhalt innerhalb der mächtigen Mauern. 

Die Begleitforschung zur umfassenden Restaurierung dieser beiden Bauwerke als Austragungsorte der NÖ Landesausstellung 2019 mit dem Titel „Welt in Bewegung!“ wie auch Untersuchungen zur gesamten Befestigungsanlage oder zu den anderen Klosteranlagen der Stadt schufen die Basis für die vorliegende reich illustrierte Publikation. Im Zuge einer detaillierten Beschreibung dieser außergewöhnlichen Denkmäler wird ein breit angelegter Streifzug durch die Geschichte der ehemaligen kaiserlichen Residenzstadt Wiener Neustadt unternommen. 

1 Publikation, Hardcover, 304 Seiten mit Farbabbildungen 

Sprache: Deutsch 
Herausgeber: Schallaburg Kulturbetriebsges.m.b.H. 
Verlag: Bibliothek der Provinz
Größe: 26 cm x 22 cm (HxB)

Versandkosten österreichweit € 5,50 
Für den internationalen Versand bitten wir Sie, Ihre Anfrage an  zu senden.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden