Vom „Gemüsegarten“ zum Eisenbahnmuseum

© Rupert Pessl

Erholsam ist ein Abstecher in die Gemeinde Parbasdorf mit ihrer naturbelassenen Landschaft, umgeben von riesigen Getreide- und Gemüsefeldern. Im „Gemüsedorf Raasdorf” wird ein großer Teil der österreichischen Karotten, Zwiebel, Spargel, Artischocken, Marillen und Erdbeeren geerntet, verarbeitet und vertrieben. Strasshof an der Nordbahn ist unter anderem für die jährliche Marchfeld-Messe – eine Gewerbemesse von überregionaler Bedeutung. Auch das bekannte Eisenbahnmuseum können Sie hier besuchen. Die sieben Quellen des Stempfelbachs sind verantwortlich für den Namen der Gemeinde Siebenbrunn. Die bestens ausgebauten Radwege entlang des Stempfelbachs laden ein, die Natur auf zwei Rädern so richtig zu genießen. Die Gemeinde Weiden an der March beherbergt gleich zwei Naturschutzgebiete: das Naturschutzgebiet Sandberge Oberweiden und den größeren Teil des Naturschutzgebietes Naturreservat Marchauen. Eine der ältesten urkundlich bekannten Ortschaften Österreichs liegt ebenfalls im Marchfeld: Weikendorf. Weikendorf wurde um die Mitte des 11. Jahrhunderts gegründet und schrieb sich auch Wikkendorf, Wykendorf, Wikkeindorf und Wiccindorf.

Sie merken schon: Die Region Marchfeld ist voller Geheimnisse und Entdeckungen! Egal, ob Sie einen Tagesausflug in das Marchfeld planen, ein (verlängertes) Wochenende oder einen Urlaub: Sie werden bestimmt viel erleben. Pssst: Weitere Inspirationen für Ihr persönliches Abenteuer im Marchfeld finden Sie auch bei unseren Partnern.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden