Ticketpartner

Ein Ticket – viele Möglichkeiten

Pssst! Wir verraten Ihnen ein Geheimnis! Ihr Ticket zur NÖ Landesausstellung 2022 besitzt verborgene Talente. Es ist nicht nur Ihre Eintrittskarte zu spannenden „MARCHFELD Geheimnisse“ – Sie können damit bei weiteren Erlebnissen in der Region 2,- Euro pro Ticket sparen! Umgekehrt erhalten Sie an der Tageskasse der NÖ Landesausstellung ein vergünstigtes Ticket, wenn Sie eine gültige Eintrittskarte unserer Partner vorzeigen. Also hüten Sie Ihr Ticket und werfen Sie es nicht weg!

Erlebnisse auf dem (Heim-)Weg nach Wien

Sie haben die Angebote der „MARCHFELD Geheimnisse“ voll ausgeschöpft, das Schloss Marchegg, die Störche sowie die Donau-Auen besucht und wollen auf Ihrem Weg nach Hause noch etwas erleben? Dann hätten wir hier ein paar Vorschläge für Sie! Auf dem Rückweg zur Bundeshauptstadt können Sie zum Beispiel an einem der folgenden schönen Schlösser Halt machen. Und Sie sparen mit dem Ticket der „MARCHFELD Geheimnisse“ 2,- Euro pro Eintrittskarte!

 

Schloss Eckartsau: der alte Glanz der Habsburgermonarchie

Schloss Eckartsau.jpg
Schloss Eckartsau, © ÖBf-Archiv, Christoph Panzer

Nur 24 Kilometer von der Wiener Stadtgrenze entfernt können Sie hier Monarchie-Luft schnuppern. Das Schloss Eckartsau liegt inmitten einer idyllischen Naturlandschaft. Hier gingen bereits so manche gekrönten Häupter ein und aus! Thronfolger Franz Ferdinand jagte und liebte in diesem Schloss. Kaiser Karl, der letzte Kaiser von Österreich, suchte mit seiner Familie im November 1918 hinter diesen Mauern Zuflucht. Interessiert an einem Blick in die Vergangenheit? Sichern Sie sich gleich Ihr Ticket!

 

Schloss Hof: Barockerlebnis für die ganze Familie

Schloss Hof.jpg
Schloss Hof, © SKB, Hertha Hurnaus

Der herrliche Landsitz, der erst Prinz Eugen von Savoyen und später Maria Theresia gehörte, ist eine echte Pracht. Von den prächtigen Innenräumen über die schönen Gärten bis zum Gutshof mit seinen Tieren können Sie hier nicht nur Historie erleben, sondern auch einfach nur das Ambiente genießen. Klingt gut? Hier gelangen Sie direkt zur Ticket-Website.

 

Schloss Niederweiden: eine wechselhafte Historie

Schloss Niederweiden, © Gerfried Tamerler

Das ehemalige Jagdschloss besitzt eine wechselhafte Geschichte. Während des Ersten Weltkrieges diente das Erdgeschoß des Schlosses sogar als Pferdestall! Die Bauarbeiten anlässlich der NÖ Landesausstellung 1986 mit dem Titel „Prinz Eugen und das barocke Österreich“ bewahrten das Schloss schließlich vor dem Verfall. Heute ist es mehr als einen Besuch wert! Ihr Ticket können Sie hier buchen.

 

schlossORTH Nationalpark-Zentrum und Museum

Schloss Orth, © Zsolt Kudich

Eine bewegte Geschichte hat auch Schloss Orth. Als mittelalterliche Wasserburg wurde es im 12. Jahrhundert errichtet und diente unter anderem Kronprinz Rudolf als Jagdschloss. Seit 1950 ist es Museumsstandort, heute auch Infostelle und Besucherzentrum des Nationalparks Donau-Auen. Besuchen Sie unbedingt auch das berühmte museumORTH – es lohnt sich! Mehr Infos? Einfach hier klicken!

 

Sternförmige Ausflüge mit Startpunkt Marchegg

Sie bleiben noch ein wenig länger im Marchfeld? Wunderbar! Von Marchegg aus können Sie sternförmig jeden Tag einen anderen Erlebnisausflug unternehmen:

 

Schicksalhafter Norden: das Schloss Jedenspeigen

© Gde Jedenspeigen

Etwa 30 Kilometer nördlich von Marchegg befindet sich beispielsweise das Schloss Jedenspeigen. Der mächtige Vierecksbau mit Wehrgraben wurde bereits im Jahr 1296 schriftlich erwähnt. Heute beherbergt das Schloss eine Dokumentation über die mittelalterliche Schicksalsschlacht zwischen Rudolf von Habsburg und Ottokar von Böhmen. Interessiert? Hier gibt’s mehr Infos für Sie!

 

Römischer Süden: die Römerstadt Carnuntum

Küche in Carnuntum, © Atelier Olschinsky

Rund 20 Kilometer südlich von Marchegg erwartet Sie die imposante Römerstadt Carnuntum. Vom 1. bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. war Carnuntum eine bedeutende römische Weltstadt an der Grenze des Römischen Reichs. Einen Besuch können wir wärmstens empfehlen: Das Römische Stadtviertel mit den wiederaufgebauten antiken Häusern, die Amphitheater und das Museum Carnuntinum als Schatzhaus von Carnuntum bieten faszinierende Einblicke in das Leben der Antike! Ein Ticket für Ihr Carnuntum-Erlebnis können Sie direkt hier kaufen.

 

Wilder Westen: Eisenbahnmuseum „Das Heizhaus“

Schienennostalgie.jpg
© Eisenbahnmuseum Strasshof

„Das Museum, das fährt“! Lassen Sie sich von den historischen Dampfloks – etwa aus 1869! – in eine längst vergessen Zeit mitnehmen. Nicht nur für Eisenbahn-begeisterte Kinder ein echtes Erlebnis! Mehr Infos finden Sie hier.

 

Mittelalterlicher Osten: die Burg Theben

Burg Theben (Devín), © Rupert Pessl

Bereits auf slowakischem Boden befindet sich die imposante Burgruine Devín, zu Deutsch „Theben“. Majestätisch thront sie auf einem hohen Felsen über den Zusammenfluss der Donau und der March. So als wisse sie, dass sie zu den wichtigsten archäologischen Stätten Mitteleuropas zählt. Der herrliche Ausblick von dort oben ist ein weiterer Grund, warum Sie der Burgruine Theben einen Besuch abstatten sollten!

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken des geheimnisvollen Marchfelds! Bis bald bei der NÖ Landesausstellung 2022 und den „MARCHFELD Geheimnissen“!

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden