NÖ Landesausstellung 2019

 
Scrollen Sie nach unten
  • © Bevk Perovic arhitekti

    Ausstellung

    "Welt in Bewegung!"

    In den Kasematten und im Museum St. Peter an der Sperr dreht sich auf einer Ausstellungsfläche von rund 3.300m2 ab dem 30. März 2019 alles rund um das Thema Bewegung. Entdecken Sie Wiener Neustadt und seine Beziehungen zur Region und der Welt von einer ganz neuen Seite.

    mehr dazu

  • © Architektur:Clemens Kirsch Architektur, Visualisierung:ZOOMVP.at

    Besuch & Tickets

    Wie komme ich am besten nach Wiener Neustadt? Welche Führung ist für mich geeignet? Und was hat die Stadt sonst noch so zu bieten?
    Finden Sie alle Informationen rund um Ihren Ausflug zur
    NÖ Landesausstellung 2019 in Wiener Neustadt.

    Besuch planen

  • © Tom Son

    Stadt & Land

    Die NÖ Landesausstellung 2019 in der Hauptstadt der Wiener Alpen ist Ausgangspunkt für eine vielfältige Entdeckungsreise: genussvolle Landgeschichte(n), Freiheit in schöner Natur, Weltkultur mit Bergblick, Kultur und Genuss im Fluss.

    Region entdecken

  • Bahnhof

    Bahnhof

    Zu Fuß in 5 Minuten vom Bahnhof zu den Kasematten!

  • Kasematten

    Kasematten

    Ein eindrucksvolles Mauerwerk mit bewegter Geschichte! Hier erwartet Sie ab 30. März 2019 ein multimediales Gesamterlebnis rund um das Thema "Bewegung".

    mehr dazu

  • Marienmarkt

    Marienmarkt

    In 10 Minuten von den Kasematten über den Marienmarkt zum Museum St. Peter an der Sperr! Aber nicht ohne das ein oder andere Schmankerl zu verkosten.

  • Dom

    Dom

    Den imposanten Dom kann man in Wiener Neustadt von jeder Ecke aus erkennen. Aus nächster Nähe ist er allerdings besonders beeindruckend.

  • Museum St. Peter an der Sperr

    Museum St. Peter an der Sperr

    Begeben Sie sich ab 30. März 2019 auf eine Zeitreise durch die Geschichte Wiener Neustadts mit einem Blick über die Grenzen der einstigen Kaiserresidenz hinaus.

    mehr dazu

  • Neukloster

    Neukloster

    Brauchen Sie etwas Ruhe vom Trubel in der Stadt? Durch den Kreuzgang des Klosters kommen Sie in einen liebevoll gestalteten Innenhof. Besonders sehenswert sind auch die Kunst- und Wunderkammer und die Bibliothek.

    Besuch planen

  • Militärakademie

    Militärakademie

    Beschreiten Sie in der ältesten Militärakademie der Welt den Lebensweg von Kaiser Maximilian I. Außerdem erfahren Sie von der modernen Führungs- und Offiziersausbildung, die seit Maria Theresia hier gelebt wird.

    Besuch planen

  • Kleinwasserkraftwerk Ungarfeld

    Kleinwasserkraftwerk Ungarfeld

    Unglaublich, welch Kraft Wasser entwickeln kann! Begeben Sie sich in diesem Schaukraftwerk auf eine Zeitreise durch die Stromgewinnung.

    Besuch planen

Wiener Neustadt entdecken

Handelszentrum, Verkehrsknotenpunkt, Forschungsstandort und ab dem 30. März 2019 auch Schauplatz der Niederösterreichischen Landesausstellung "Welt in Bewegung! Stadt.Geschichte.Mobilität."

Bestaunen Sie am Weg zu den beiden Ausstellungen in den Kasematten und dem Museum St. Peter an der Sperr die historisch wertvollen Gebäude des geschichtsträchtigen Stadtzentrums. Die belebte Fußgängerzone und der Marienmarkt laden zum Verweilen ein. Lernen Sie die Hauptstadt der Wiener Alpen von ihrer besten Seite kennen!

Zierzeile Traktor.png

Auszeit in der Landesausstellungsregion

In der abwechslungsreichen Landschaft rund um Wiener Neustadt gibt es viel zu entdecken. In den Gasthäusern und Hofläden der Region Bucklige Welt-Wechselland die Leichtigkeit des Landlebens spüren. Bei Wanderungen in der Welterberegion Semmering-Rax oder im Schneebergland den Weitblick genießen. Beim Radeln in der Thermenregion Wienerwald, entlang des Wiener Neustädter Kanals, die Weinhügel vorbeiziehen lassen und einfach abschalten.

Unser Tipp: Kombinieren Sie den Besuch der NÖ Landesausstellung 2019 mit einem Kurzurlaub!

mehr dazu

"Die Landesausstellung 2019: ein Reisetagebuch durch die bewegte Geschichte Wiener Neustadts und der Region." – Beat & Gerhard, Ausstellungsmacher

Lassen Sie sich von der "Welt in Bewegung!" inspirieren und brechen Sie selbst auf – in eine Region, die Großstadttrubel & Alltagsstress schnell vergessen lässt. © Tom Son

Für alle, die mehr erleben wollen...

"Die Landesausstellung 2019: ein Reisetagebuch durch die bewegte Geschichte Wiener Neustadts und der Region." – Beat & Gerhard, Ausstellungsmacher

Lassen Sie sich von der "Welt in Bewegung!" inspirieren und brechen Sie selbst auf – in eine Region, die Großstadttrubel & Alltagsstress schnell vergessen lässt.

© Tom Son

Von den charakteristischen Hügeln der Region Bucklige Welt-Wechselland lösen sich die letzten Nebelfetzen und in der Ferne ist ein Stück blassblauer Himmel zu erkennen. Dieses zauberhafte Fleckchen Erde versprüht bei jeder Wetterlage einen besonderen Charme.  © Niederösterreich Werbung, Robert Herbst

Bucklige Welt-Wechselland

Von den charakteristischen Hügeln der Region Bucklige Welt-Wechselland lösen sich die letzten Nebelfetzen und in der Ferne ist ein Stück blassblauer Himmel zu erkennen. Dieses zauberhafte Fleckchen Erde versprüht bei jeder Wetterlage einen besonderen Charme.

© Niederösterreich Werbung, Robert Herbst

Kulturell und historisch hat die Welterberegion Semmering-Rax einiges zu bieten. Die Region ist geprägt von einer reichen Geschichte und lebendigen Kulturszene.  © Tom Son

Welterberegion Semmering-Rax

Kulturell und historisch hat die Welterberegion Semmering-Rax einiges zu bieten. Die Region ist geprägt von einer reichen Geschichte und lebendigen Kulturszene.

© Tom Son

Die Ebene auf der einen, die Berge auf der anderen Seite, das ist etwas Besonderes. Der Zauber der kontrastreichen Natur im Schneebergland lebt bis heute.  © Niederösterreich Werbung, Andreas Jakwerth

Schneebergland

Die Ebene auf der einen, die Berge auf der anderen Seite, das ist etwas Besonderes. Der Zauber der kontrastreichen Natur im Schneebergland lebt bis heute.

© Niederösterreich Werbung, Andreas Jakwerth

Wo einst Holz, Ziegel und Kohle nach Wien verschifft wurden, können Genussradler heute am Wiener Neustädter Kanal ganz gemütlich durch Weinberge, vorbei an Kulturschauplätzen radeln.  © Niederösterreich Werbung, Liebert

Thermenradweg Wiener Neustädter Kanal

Wo einst Holz, Ziegel und Kohle nach Wien verschifft wurden, können Genussradler heute am Wiener Neustädter Kanal ganz gemütlich durch Weinberge, vorbei an Kulturschauplätzen radeln.

© Niederösterreich Werbung, Liebert

"Wenn das Wetter schön und die Sicht klar ist, hat man hier das Gefühl, man kann bis ans Ende der Welt sehen." - Eduard Winkler, aus Kirchschlag in der Buckligen Welt © Tom Son

Bucklige Welt-Wechselland

"Wenn das Wetter schön und die Sicht klar ist, hat man hier das Gefühl, man kann bis ans Ende der Welt sehen." - Eduard Winkler, aus Kirchschlag in der Buckligen Welt

© Tom Son

Eine architektonische Perle ist die Semmeringbahn. Sie ist die älteste Gebirgsbahn Europas und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Einen besonders schönen und auch historisch bedeutungsvollen Blick auf die Bahn hat man beim Blickplatz "20 Schilling Blick" am Semmering.  © Niederösterreich Werbung, Liebert

Welterberegion Semmering-Rax

Eine architektonische Perle ist die Semmeringbahn. Sie ist die älteste Gebirgsbahn Europas und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Einen besonders schönen und auch historisch bedeutungsvollen Blick auf die Bahn hat man beim Blickplatz "20 Schilling Blick" am Semmering.

© Niederösterreich Werbung, Liebert

"Wenn man in diese kontrastreiche Landschaft kommt, in der weiten Ebene des Wiener Beckens steht, hoch oben auf dem Schneeberg oder in der ursprünglichen Wildnis des Naturparks Hohe Wand - dann fühlt man sich wirklich frei." - Michi Jagersberger, aus Puchberg am Schneeberg © Tom Son

Schneebergland

"Wenn man in diese kontrastreiche Landschaft kommt, in der weiten Ebene des Wiener Beckens steht, hoch oben auf dem Schneeberg oder in der ursprünglichen Wildnis des Naturparks Hohe Wand - dann fühlt man sich wirklich frei." - Michi Jagersberger, aus Puchberg am Schneeberg

© Tom Son

Entlang dem Thermenradweg Wiener Neustädter Kanal gibt es viel zu entdecken: Hier kann man neben dem Radfahren, in die Geschichte der charmanten Region eintauchen, gemütliche Heurigen mit einer selbstgemachten Jause und einem kühlen Glas Wein genießen und sich einfach treiben lassen.  © Wienerwald Tourismus, Rumpler

Thermenradweg Wiener Neustädter Kanal

Entlang dem Thermenradweg Wiener Neustädter Kanal gibt es viel zu entdecken: Hier kann man neben dem Radfahren, in die Geschichte der charmanten Region eintauchen, gemütliche Heurigen mit einer selbstgemachten Jause und einem kühlen Glas Wein genießen und sich einfach treiben lassen.

© Wienerwald Tourismus, Rumpler

Die nächsten Veranstaltungen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden